Taga

Aus Engonien-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Taga ist zusammen mit Uld die Kleinste der fünf Städte Tangaras. Sie liegt am Rand des Himmelsgebirges und schon ziemlich weit weg von der Zivilisation des eigentlichen Engoniens. Sie ist die Grenze zu Silvanaja und so auch immer durch die Barbaren bedroht. In Taga gibt es Bergwerke und Mienen und man verdient sein Geld mit dem Bergbau und dem Handel mit den Zwergen. Diese Außenstellung hat die Menschen von Taga zu einer starken Gemeinschaft zusammengeschweißt und es gibt weit weniger Korruption und Kriminalitat, als in den anderen Städten, aber dafür ist sie auch die ärmste Stadt im Städtebund.